Bericht vom Kartfahren in Roggwil, 13. September 2008
Ralph Zurbuchen

Der Teamabend fand ich ein voll geglücktes Event. Wir trafen uns am Samstag um 18.00 in Roggwil im Rac-Inn Kartcenter um gemeinsam ein wenig Spass zu haben und uns zu messen. Leider nahmen das ein paar zu ernst. Ich hoffe jedoch dass jeder ein wenig Spass hatte.
Wir fuhren folgendes Programm: 10 Training, 10 Qualifikation, und 10 Runden Rennen mit Startaufstellung.
Beim Rennen ging’s richtig zur Sache. Aus der Polposition durfte Fipu starten. Aber schon in der dritten Kurve kam es zu einem Massencrash. Zum Glück verlief dieser beim Kartfahren glimpflicher als ein Massencrash im Inlinen und so ging’s weiter. Alle gaben ihr bestes und waren am Schluss froh dass es vorbei war. Jeder spürte nämlich langsam aber sicher dass die Kräfte aus den Armen schwanden.
Nach dem Kartfahren fuhren wir (gesittet und ans Tempolimit gehalten) nach Langenthal ins Restaurant Da Luca, wo wir den Abend bei einem feinen Essen und ein wenig Umtrunk ausklingen liessen.
Ich möchte mich hiermit nochmals bei allen Emmenskaters bedanken für die Unterstützung und die ganzen 2 letzten Jahre mit euch. „Äs het mega gfägt mit euch!! :-)“

KartfahrenEmmenskater Gruppenfoto

-> Rangliste vom Rennen


last update: 17.09.2008