Nächste Anlässe

Keine Termine

Nächste Trainings

Keine Termine
Anmelden

Anmelden



Aktuelles

26.08.2019

Mitteland rollt 2019

Bericht von Nicole 

Frühmorgens treffen wir in Oekingen ein. Die Jungs möchten noch am Kids on Skates Kurs teilnehmen. Es ist ein wunderschöner Spätsommermorgen und die Sonne wärmt schon kräftig. Regenrollen sind zu Hause geblieben (-;. Jakob und mein Bruder Daniel haben sich auch angemeldet. Dania übernimmt mit Babybauch das coaching. Die Kurzstrecke ist nur noch 2 Runden (17 km) das heisst nur zwei Mal die (nicht zu unterschätzende) Steigung bewältigen.

Die Minis dürfen zuerst ran. Eine Anfangsschlaufe mit Bordsteinkante machen die 750m recht anspruchsvoll und wird leider nicht von allen sturzfrei gemeistert. Andri skatet die Strecke souverän und holt sich den 3. Rang. Herzliche Gratulation!

Dann gehts mit den Kids weiter. Für sie gilt es 2 Runden auf demselben Kurs zu absolvieren. Luca startete gut, kämpft tapfer, und kann seine Position bis am Schluss halten. Bravo 6. Platz !

Nun reihen sich Langstrecke, Kurzstrecke und Juniors ein, es wird mit einer Minute Abstand gestartet.Ich halte mich mit Jakob in der 2. Reihe parat. Ich hasse den Start, die Nervosität, mein Kopf, der sagt "warum tust du das". Und dann gehts los... erstaunlich gemütlich gehen die Favoriten vorne weg. Nach der ersten Abzweigung beginnt auch schon die erste leichte Steigung - gemütlich, es wird steiler, plötzlich reissen ein paar Männer aus der Gruppe, sprinten vorne weg - ha jetzt gehts los, wer mag und kann geht mit (-:. Ich bleibe bis oben dran, merke aber, dass ich das Tempo nicht 2 Runden halten kann. Es folgen noch zwei weitere kleine Steigungen die ich in einer 3er Gruppe meistere. Dann gehts endlich bergab, wir werden von der grossen Gruppe mit Jakob wieder eingeholt. Ich konzentriere mich voll darauf, meinen Puls ein bisschen runter zu holen, nur so kann ich meinen Traum vom Podest verwirklichen.. Die 16jährige Französin ist in der ersten Gruppe die einzige Frau, sie wird gewinnen, das war mir schon am Start klar. Nun gehts das zweite Mal in die Steigung. Role von den Thunleiners kommt nach vorne und gibt das Tempo an. Es sieht so locker aus,wie er den Berg hoch fährt, das motiviert mich, ich bleibe dran - die Beine und Lungen brennen, da steht mir noch einer hinten auf die Schiene... Ich stolpere, stürze aber glücklicherweise nicht. In der Waldpassage übernehme ich das letzte Mal die Führung, ob wohl die zwei anderen Frauen noch dran sind ? Wo wohl Jakob und Daniel sind? Auf der Abfahrt verschärft sich das Tempo, die Gruppe zerreisst immer mehr. Ahh... durchhalten,- die flache Passage scheint mir unendlich lang - glücklich rolle ich als Zweite über die Ziellinie. Kurz darauf treffen auch Jakob und später Daniel ein, Alle sturzfrei überstanden. Toll!

Nach der wohlverdienten Dusche, lockt der Duft vom Grill, bevor ich und Andri noch unsere Preise entgegennehmen durften.

Herzlichen Dank dem ICM ihr habt das alles toll organisiert.

Ältere Beiträge sind archiviert.